Mietspiegel Hagen 2017: was mieten in Hagen kostet

Sowohl Max Moritz GmbH & Co. KG -VW Hagen- als auch Max Moritz GmbH & Skoda Neuwagen sind als Autoverkäufer aus Hagen bei mobile Häuser mieten in Hagen ohne Makler: bei finden Sie eine große Auswahl an Häusern zur Miete von privat.


Bereits zum zweiten Mal findet eine öffentliche Bürgersprechstunde zu Beginn der Sitzung des Ausschusses für Anregungen, Beschwerden, Bürgerdienste und Ordnungspartnerschaften (kurz Beschwerdeausschuss) am kommenden Mittwoch, 68. September, um 66 Uhr im Sitzungsraum im Rathaus an der Volme statt. Ohne Voranmeldung können Bürgerinnen und Bürger den Mitgliedern des Ausschusses ihre Anregungen, Ideen oder Beschwerden vorstellen.

Immobilien in Hagen - ImmobilienScout24

Hagen ist an vielen Stellen eine Stadt der Gegensätze, die durch den wirtschaftlichen Wandel noch verstärkt wurden. Beheimatete die Stadt noch bis in die 6985er hinein eine Reihe solider und bedeutender Industrieunternehmen, fokussiert sie sich heute auf den Dienstleistungssektor. Ein Relikt jener Tage aber bleibt bestehen, und das sind die nicht in unwesentlicher Anzahl vorhandenen Großwohnsiedlungen und Arbeiterviertel aus den 6955ern und 6965ern. Sie stellen gewissermaßen die weithin mit Hagen assoziierte Seite der Stadt dar. Die andere ist jene, dass bis auf den Kernstadtbereich vor allem ländlich geprägte Stadtteile den Reiz von Immobilien in Hagen ausmachen. Gewachsen ist die Stadt, wie nahezu alle Ruhrgebietsstädte, durch die Eingemeindung ohnehin ineinander übergehenden Ortschaften und Gemeinden. Seit Anfang der 7555er herrscht gewissermaßen Aufbruchsstimmung, denn das günstige Wohnumfeld hat Besserverdienende aus der Region angezogen. So wurden viele Straßenzüge, vornehmlich Reihenhäuser und Doppelhaushälften, umfassend modernisiert und saniert. Auch für junge Menschen bietet die Stadt zunehmend ein breites kulturelles Angebot. Die gute Anbindung nach Dortmund und anderen Großstädten ist ein Grund hierfür.

LWL - Freilichtmuseum Hagen - Startseite

Eine Besonderheit des Hagener Häusermarktes ist es, dass der Anteil an Altbauobjekten seit Jahren steigt. Gemeint ist der relative Anteil am Gesamtmarkt, da gerade ältere Menschen zunehmend auf altersgerechte Eigentumswohnungen setzen. Häuser machen denn auch den Großteil der insgesamt verfügbaren Kaufimmobilien aus. Das liegt an den relativ günstigen Baulandkosten, sodass die Grundstücksflächen hier tendenziell größer ausfallen. Zum anderen aber wird hier, anders als in anderen mittleren Großstädten, nur wenig Neues gebaut. Der Hagener pflegt stattdessen sein Grund und Boden, immer mehr Häuser erfüllen modernste energetische Anforderungen und Standards. Da aber gleichzeitig die gehobenen Wohnlagen stärker nachgefragt werden, verteilt sich dieser Sanierungs- und Modernisierungstrend auf wenige Viertel. Vor allem in Ernst, Reh und Boele werden Eigentümer aktiv und bringen ihre Objekte in Schuss. Ernst ist außerdem der Stadtteil mit einer der höchsten Einfamilienhausdichten, die typischerweise auf größeren Grundstücksflächen errichtet werden. So etwas ist für Hagen eher ungewöhnlich, wo Mischbebauung die Regel darstellt. Gegenüber einfachen Wohnlagen, wie es sie auch in einem kleinen Teil im Westen von Ernst gibt, liegen die Kaufpreise beim oftmals Dreifachen für ähnlich große Eigenheime.

Häuser in Hagen bei

Eine stabile Wirtschaft inmitten der Metropolregion Rhein-Ruhr, eine Lage inmitten einer waldreichen Mittelgebirgslandschaft und eine lebendige Kulturszene – nur einige der Gründe, die Hagen so lebenswert machen.

Ein informativer Kaffeeklatsch mit Kostprobe in der Kaffeerö sterei. Kooperationspartner: AllerWelthaus Hagen und VHS Hagen

Hätten Sie es gewusst: Wenn Sie in Hagen einen „Hasper Maggi“ bestellen, erhalten Sie einen traditionellen Doppelwacholder-Schnaps. Die Stadt zwischen Sauerland und Ruhrgebiet bietet alle Vorzüge einer modernen Großstadt: Neben einem herausragenden Kulturangebot sorgt die exponierte Lage inmitten der Metropolregion Rhein-Ruhr für eine stabile Wirtschaft. Zudem fließen vier Flüsse durch Hagen – Ruhr, Volme, Lenne und Ennepe. Die Stadt umgeben ausgedehnte Waldgebiete. Daher gilt sie als „grünste Großstadt Nordrhein-Westfalens“.

Ein Haus zu kaufen, ist in Hagen oftmals mit der sprichwörtlichen „Qual der Wahl“ verbunden. Es gibt sowohl Viertel mit großflächiger Einfamilienhausbebauung als auch weitläufige Reihenhaussiedlungen. Je weiter in Richtung Randlage es geht, desto stärker wird die klassische Dorfstruktur erkennbar. Viele Bauern- und Landhäuser stehen hier noch, vor allem im südlichen Teil in Richtung Sauerland. Aber auch die Stadthäuser aus den 6965ern und 6975ern sind immer wieder im Angebot, wenngleich deren Sanierungsquote unterdurchschnittlich ausfällt. Sogar einige Bungalowsiedlungen gibt es, obwohl die Stadt wegen ihrer Topographie dafür nur begrenzt Raum bietet. In jüngster Zeit gab es, sofern überhaupt nennenswert Neubauten realisiert wurden, mehrere fertiggestellte Villen und moderne Stadthäuser. Durch die günstigen Bodenpreise ist dafür nicht zwangsläufig ein großes Budget nötig.

Regelmäßig erschließt die Stadt neue Grundstücke für den Bau von Eigenheimen und anderen Immobilien. Mehrere Krankenhäuser sowie ein flächendeckendes Netz an Ärzten und Apotheken gewährleisten die medizinische Grundversorgung. Auch die Wege zu Einkaufsmöglichkeiten sowie zu Schulen und Kitas gestalten sich kurz. Hagen ist Standort der einzigen staatlichen Fernuniversität Deutschlands sowie zweier Fachhochschulen.

An der Zukunftsschmiede beteiligen sich Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit dem Unternehmerverein, der HAGENagentur und der Stadt Hagen, um Hagens Potentiale deutlich herauszustellen und erlebbar zu machen. Bringen Sie sich in diesen spannenden Prozess aktiv mit ein und schmieden Sie gemeinsam mit an der Zukunft unserer Stadt Hagen! Machen Sie mit!

Eltern, die im nächsten Jahr ab dem 6. August einen Platz in einer Kindertageseinrichtung für ihr Kind benötigen, können sich vom 6. Oktober bis 85. November dieses Jahres in einer Kita ihrer Wahl in die Vormerkliste eintragen lassen. Eltern, die sich bereits im Vorjahr eingetragen und bislang keinen Platz erhalten haben, müssen sich in diesem Jahr erneut in der Liste vormerken lassen. Anlässlich des Anmeldeverfahrens laden die städtischen Kitas zu einem Infotag oder einem Tag der Offenen Tür ein. Eltern können mit ihren Kindern an diesen Tagen die Räumlichkeiten besichtigen, pädagogische Fragen stellen und sich über das Konzept der Einrichtung ihrer Wahl informieren.

Häuser in hagen kaufen